Feuerbestattung

Bei der Feuerbestattung erfolgt die Einäscherung eines Verstorbenen in einem Sarg im Krematorium und wird später in einer Urne beigesetzt. Diese Bestattungsform bedarf in Deutschland einer polizeilichen Genehmigung.

 

Es empfiehlt sich zu Lebzeiten eine handschriftliche Willenserklärung zu verfassen.

 

Nach dem Ableben kann die Feuerbestattung auch vom nächsten Angehörigen bestimmt werden.

 

Die Feuerbestattung ist die Bestattungsart, die in den letzen Jahren immer mehr Zuspruch gefunden hat. Nach dem deutschen Bestattungsgesetz besteht der sogenannte Friedhofszwang. Als Ausnahmen können auch eine Seebestattung, eine Baumbestattung oder eine Ascheverstreuung über der Nord- oder Ostsee gewählt werden. Weitere Bestattungsorte oder die Mitnahme der Urne für zu Hause sind nicht gestattet.

 

Beim Wunsch einer alternativen Bestattungsart (wie z.B. Almwiesen-, Luftbestattung) muss eine Überführung der Urne ins Ausland erfolgen, beispielsweise in die Schweiz. Die Gesetze der Schweiz ermöglichen auch, die Urne zur Trauerbewältigung auf unbestimmte Zeit mit nach Hause zu nehmen, um sie später in ausgewiesenen naturbelassenen Flächen (z. B. auf einer Almwiese) beizusetzen. Ihrem Wunsch entsprechend kann die Urne natürlich auch auf einem deutschen Friedhof oder durch eine Naturbestattung beigesetzt werden.

 

Trauerfeier und Beisetzung der Urne können an verschiedenen Orten vorgenommen werden.

 

Eine Trauerfeier am Wohnort ist sowohl vor der Einäscherung am Sarg als auch danach an der Urne möglich. Für eine persönliche Abschiednahme mit Pfarrer oder Redner stellen wir auch gerne unseren "Raum für Abschied und Erinnerung" in Traunstein zur Verfügung.

Marmorurne Aus unserer Urnenkollektion Natururnen

Mögliche Formen der Urnenbeisetzung in Deutschland:

Mauer- oder Erdgrabbestattung Unter einem Rosenbusch (Friedhof Bad Feilnbach)
Anonyme Bestattung (im Friedhof) Seebestattung
Baumbestattung Luftbestattung über Nord- und Ostsee

 Mögliche Formen der Alternativbestattung (durch Überführung ins Ausland):

Naturbestattung (Baum, Almwiese, Felsen, Gebirgsbach)
Luftbestattung (Flugzeug, Heißluftballon)
Besondere Formen (Diamant, Weltraum)

Wir unterstützen Sie bei allen Formalitäten und Entscheidungen. Für Ihre Fragen stehen wir Ihnen unter Telefon: 0861 - 4986 oder über unser Kontaktformular gerne zur Verfügung.

 

Wir sind Mitgründer und Partner der Feuerbestattung Südostbayern FBSO Traunstein. Gerne laden wir Sie zu einer Führung durch die Anlage ein und beantworten Ihre Fragen.

 

Nähere Informationen zum Ablauf der Feuerbestattung finden Sie auch auf den Seiten der FBSO www.feuerbestattung-so.de

Feuerbestattung Südostbayern

 

nach oben 

 
Raum für Abschied und Erinnerung Raum für Abschied und Erinnerung

 

Weiterlesen


Was tun im Trauerfall?

 

Weiterlesen


Vorsorge zu Lebzeiten

 

Weiterlesen