Checkliste für den Todesfall

  Checkliste für den Todesfall (193KB)

Was wird benötigt?

  • Bei Ledigen: Geburtsurkunde
  • Bei Verheirateten: Familienstammbuch oder Heiratsurkunde, Geburtsurkunden des Verstorbenen und Ehegatten
  • Bei Verwitweten: zusätzlich Sterbeurkunde des Ehegatten
  • Bei Geschiedenen: Heiratsurkunde und Scheidungsurteil mit Rechtskraftvermerk
  • Personalausweis oder Reisepass
  • Übersetzung bei fremder Staatsbürgerschaft
  • Foto für Sterbebilder und Zeitungsanzeigen
  • Spruch für Zeitung / Sterbebild (wenn bereits ausgesucht)
  • CD bei gewünschten, persönlichen Musikwünschen
  • Versicherungsscheine Lebens- oder Sterbeversicherung
  • Renten- / Pensionsunterlagen
  • Eigene Kleidung (Naturfaser, keine Schuhe)
  • Testament (wird auf Wunsch von uns beim Nachlassgericht abgegeben)
  • Bestattungs-Vorsorgevertrag (soweit vorhanden)
  • Graburkunde oder –nummer (falls Grab bereits vorhanden)

Was muss erledigt werden?

  • Den Hausarzt verständigen oder bei dessen Abwesenheit den ärztlichen Bereitschaftsdienst unter der bundesweit einheitlichen Tel. Nr.: 116 117
  • Bestattung Paul Loch verständigen unter Telefon: 0861 - 4986
  • Blumen bestellen für Sarg/Urne, Grabkreuz, eigene Blumen besorgen
  • Gespräch mit Pfarrer/Trauerredner
  • Grab aussuchen über die Friedhofsverwaltung (bei Neukauf)
  • Leichenmahl organisieren und Einladung verfassen

Was muss abgemeldet/umgemeldet werden?

  • Rente
  • Witwen–/Witwerrente, Waisenrente beantragen
  • Krankenkasse
  • Versicherungen (Unfall, Haftpflicht, Lebensversicherung, Sterbeversicherung, KFZ, Hausrat, etc.)
  • Arbeitgeber
  • Bank
  • Vermieter
  • Gas – Wasser – Strom
  • Telefon / Handy
  • Zeitung / Zeitschriften
  • GEZ
  • Notar / Rechtsanwalt
  • Gewerkschaft
  • Versorgungsamt
  • Beihilfe für Beamte
  • Berufsgenossenschaft

nach oben 

 
Raum für Abschied und Erinnerung Raum für Abschied und Erinnerung

 

Weiterlesen


Unser Service

für Sie

 

Weiterlesen


Individuelle Bestattungsarten

 

Weiterlesen